Herzlich Willkommen beim Musikverein Trachtenkapelle Marlen e.V.

TERMINE

So
12.
Dez
2021

Weihnachtsmusik in Marlen (Teil1)

16:00–18:00 Uhr | Marlen - mehrere Spielorte
So
19.
Dez
2021

Weihnachtsmusik in Marlen (Teil2)

16:00–18:00 Uhr | Marlen - mehrere Spielorte
Fr
24.
Dez
2021

Christmette Kirche (Heilig Abend)

17:00–18:00 Uhr | Goldscheuer - Kirche

WAS GESCHAH?

KONZERTVORBEREITUNGEN IN VOLLEM GANGE

Orchester legt Zusatzproben für Frühjahrskonzert ein

Die Musiker betreten die Bühne, der Vorhang öffnet sich. Spannung liegt in der Luft. Aufmerksam blicken die vielen Augen der Zuhörer...

Die Musiker betreten die Bühne, der Vorhang öffnet sich. Spannung liegt in der Luft. Aufmerksam blicken die vielen Augen der Zuhörer auf den Taktstock des Dirigenten, der sich senkt, um mit den Musizierenden einen erwartungsreichen, musikalischen Abend zu eröffnen...und da ist es auch schon passiert. Kaum begonnen, sind der Klarinette vor Aufregung nur mehr schräge als gerade Töne zu entlocken und auch das tiefe Blech setz glatt einen Takt zu spät ein.

Das sollte im Normalfall so nicht passieren.

Auch die Musikerinnen und Musiker des Musikverein Trachtenkapelle Marlen e.V. setzten alles daran, das mit langer Tradition in diesem Jahr mittlerweile zum 35. Mal präsentierte Frühjahrskonzert zu einem vollen Erfolg werden zu lassen.

In Sonderproben unter der Woche und schließlich sogar ein ganzes Wochenende lang studierten Sie schwierige Tempowechsel, steile Notensprünge und flotte Rhythmen ein, um sich, mit dem letzten Schliff versorgt, am Konzertabend den verdienten Lohn ihrer wochenlangen Arbeit - ganz ohne schiefe Töne und mit richtigem Ein- und Ansatz - im kräftigen Beifall des Publikums abzuholen.

TRACHTENKAPELLE MARLEN HIELT MITGLIEDERVERSAMMLUNG AB

Die Trachtenkapelle Marlen kann im abgelaufenen Jahr die Zahl seiner Aktiven erhöhen.

Im vergangenen Jahr konnte dem Bericht von Korpsführer Michael Schad zufolge die Trachtenkapelle Marlen die Zahl der aktiven MusikerInnen...

Im vergangenen Jahr konnte dem Bericht von Korpsführer Michael Schad zufolge die Trachtenkapelle Marlen die Zahl der aktiven MusikerInnen steigern. Wie die Schriftführerin Marianne Huck-Udri in ihrem Geschäftsbericht bei der Mitgliederversammlung ausführte, hatte der Verein im Jahr 2015 eine breite Palette von Veranstaltungen zu bewältigen.

Herausragende musikalische Höhepunkte waren das Frühjahrskonzert und das gemeinsame Kirchenkonzert mit dem Musikverein Goldscheuer. Weitere Ereignisse im Ort waren das erste „Marlener Musikfest“ und der Feierabendhock. Unter Dirigent Marc Hegenhauser hatte die Kapelle 70 Auftritte und Musikproben. Die Trachtentanzgruppe unter der Leitung von Katharina Roth hatte 24, und die Kindertanzgruppe unter Denis Arnold hatte 38 Proben und Auftritte absolviert.

Nach dem vorgelegten Kassenbericht von Joachim Ulrich bestätigte Fritz Karg, der zusammen mit Berthold Lehmann die Kasse geprüft hatte, dem Kassierer eine einwandfreie Kassenführung.

Mit 27 Jungmusikern unter 18 Jahren ist die Nachwuchs-Ausbildung des Vereins mit dem Jugendleiter Marco Schad und Jugenddirigent Gunther Udri auf einem guten Weg.

Seitens der Ortschaft dankte Ortsvorsteher Richard Schüler dem Verein für die kulturelle Bereicherung des bürgerschaftlichen Lebens, den Aktiven, dem Vorstandsteam und dem ersten Vorsitzenden Dieter Kolbe für die geleistete Arbeit.

Bei den anstehenden Neuwahlen der Vorstandschaft (alle außer dem ersten Vorsitzenden) gab es zwei Veränderungen: Kassierer Joachim Ulrich und Beirat Werner Klem hatten aus zeitlichen Gründen auf ihre Ämter verzichtet. Gewählt wurden: Isabelle Rech, zweite Vorsitzende; Marianne Huck-Udri, Schriftführerin; Torsten Roth, Kassierer; Rainer Rahäuser, Stellv. Kassierer; Michael Schad, Korpsführer; Marco Schad, Jugendleiter; Denis Arnold, Tanzleiter sowie Wolfgang Arnold, Céline Fauser, Robert Fautz, Helmut Fischer, Erika Karg, Gunther Udri, und Karin Ulrich als Beiräte. Kassenprüfer sind Fritz Karg und Bertold Lehmann.

Langjährige passive Mitglieder konnten geehrt werden. Hubert Fischer, Heinz Kappler, Bertold Lehmann, Sigfried Marzluf und Ingo Spitzmüller wurden zum Ehrenmitglied ernannt.

Die Ehrennadel in Gold erhalten: Walter Berl und Ludwig Fehrenbach. Die Ehrennadel in Silber erhalten: Marianne Lehmann-Menn, Jürgen Lehmann und Rolf Mündel.

Der Verein feiert im Jahr 2016 das Jubiläum „110 Jahre Musikkapelle Marlen“ und „35 Jahre Trachtentanzgruppe Marlen“. Aus diesem Anlass werden folgende Veranstaltungen stattfinden: Jubiläumskonzert am 2. April 2016 zusammen mit dem Orchester Hoehnheim und ein Festwochenende vom 18. bis 20. Juni 2016 auf dem Sportgelände mit einem Biker-Treffen und einem Galakonzert von „Egerländer Gold“, international bekannte Blaskapelle der Spitzenklasse.

Der Verein lädt hierzu jetzt schon recht herzlich ein und erhofft sich besonders von den Einwohnern der Ortschaft einen regen Besuch der Veranstaltungen und Interesse an den Vereinsaktivitäten.

TÄNZE, TEMPO, TOLLER TAG

Marlener Nachwuchs schleift an musikalischem Ausdruck und tänzerischem Können

Zum Ausklang der Weihnachtsferien gab es für den Nachwuchs des Musikverein Trachtenkapelle Marlen einen besonderen Abschluss: Ein lustiges...

Zum Ausklang der Weihnachtsferien gab es für den Nachwuchs des Musikverein Trachtenkapelle Marlen einen besonderen Abschluss: Ein lustiges Probewochenende mit Übernachtung im Probelokal.

Am Freitagabend trafen sich dazu die jugendlichen Musikerinnen und Musiker sowie die Tänzerinnen und Tänzer zum stärkenden gemeinsamen Pizza essen. Anschließend wurde fleißig mit Jugenddirigent Gunther Udri oder Tanzleiter Denis Arnold geprobt, bevor die Kinder und deren Betreuer rund um Jugendleiter Marco Schad mit Taschenlampen bewaffnet zur Nachtwanderung aufbrachen. Volle Aufmerksamkeit war dann noch einmal bei geselligen Gruppenspielen gefragt, bevor sich die Kinder und Jugendlichen schließlich müde in ihre Schlafsäcke verzogen. Der Samstag begann nach einer nicht all zu langen Nacht zuerst mit einem gutem Frühstück. Frisch gestärkt wurde nochmal einmal geprobt, um für kommende Auftritte gewappnet zu sein. Schließlich galt es zum Ende das Probelokal wieder auf Vordermann zu bringen, dann ging es für die Kinder auch schon ins Wochenende.

Allen Beteiligten ein dickes Dankeschön!!!

Marco Schad, Jugendleiter
(redaktionell bearbeitet)

 

VOLLER ERFOLG BEIM KIRCHENKONZERT

Trachtenkapelle Marlen und Rheinlust Goldscheuer brillieren als gemeinsames Orchester

Vergangenen Sonntag überzeugten die Musikerinnen und Musiker des Musikverein Trachtenkapelle Marlen und des Musikverein Rheinlust Goldscheuer bei...

Vergangenen Sonntag überzeugten die Musikerinnen und Musiker des Musikverein Trachtenkapelle Marlen und des Musikverein Rheinlust Goldscheuer bei ihrem Kirchenkonzert in der katholischen Kirche in Goldscheuer auf besondere Weise: Für knapp eineinhalb Stunden spielten sie nicht nacheinander, sondern gemeinsam als großes Orchester. Abwechselnd dirigierten Marc Hegenhauser, Dirigent der Trachtenkapelle, und Stefan Polap, Dirigent der „Rheinlust“, das Ensemble. Durch das Programm führte Janina Broß.

Marc Hegenhauser zeichnete bei „Bliss“ Eindrücke eines belgischen Dorfes nach. Beim bekannten „Dona nobis pacem – Gib uns Frieden“ dachte nicht nur der aus Frankreich stammende Dirigent daran, wie aktuell der dreistimmige Kanon doch war und ist. Klangvoll wurde es dann beim „Aufzug der Meistersinger“ aus der Feder von Richard Wagner. Das Orchester glänzte und strahlte bei diesem Stück besonders.

Stefan Polap dirigierte bei „Sankt Cäcilia“ eine ausgefallene und feingliedrige Choralphantasie. Beim Titel „In aller Kürze“ wurde dann eine bewegende Kurzgeschichte musikalisch dargeboten. Auch er beschrieb musikalisch eine Stadt, indem er „Crossbreed“ dirigierte. Dieses Stück ist ein musikalisches Bilderbuch der Stadt Ellwangen. Der stark religiöse Hintergrund dieser Stadt wurde mit dem Marienlied „Segne du, Maria“ in verschiedenen Variationen dargestellt. Dieses Lied war es auch, welches das Orchester am Ende des Konzerts anstimmte. Dabei sangen die Konzertbesucher kräftig mit.

Doch kurz zuvor traten beide Dirigenten je an ein Pult und teilten sich die Leitung des Orchesters, welches feinsäuberlich nach Registern getrennt wurde. Denn das Stück „Band Land“ ist ein musikalisches Märchen für Erzähler und Orchester. Annika Kolbe lieferte hierzu immer wertvolle Informationen. Das Märchen handelte vom Kampf der Holz- gegen die Blechbläser. Und natürlich kam es wie es kommen musste – eine Klarinettistin und ein Trompeter fanden zusammen. Die Aktiven hatten sichtlich Spaß an diesem Stück.

Nach diesem glorreichen Abend sind sich alle Beteiligten sicher: So wie der Trompeter und die Klarinettistin zusammengefunden haben, so werden auch für die Musikerinnen und Musiker beider Vereine ganz bestimmt weitere Abende folgen, an denen gemeinsam musiziert wird.

AUSFLUG AM 3. OKTOBER

Am Feiertag zum „Tag der Deutschen Einheit“ unternahmen unsere Mitglieder und Freunde des Musikvereins einen schönen Ausflug nach Ortenberg...

Am Feiertag zum „Tag der Deutschen Einheit“ unternahmen unsere Mitglieder und Freunde des Musikvereins einen schönen Ausflug nach Ortenberg und Umgebung...

Die Tour startete mit einem Besuch im liebevoll eingerichteten Schulmuseum in Zell-Weierbach. Die „Historische Schulstunde“ in der Unterrichtsform von Anno 1900 war vor allem für die Jugendlichen sehr informativ und sorgte bei Allen für genügend Heiterkeit. Bei der anschließenden Traktorfahrt im Planwagen durch die Weinberge bis nach Ortenberg gab es schöne Ausblicke ins Rheintal und bis nach Straßburg. Unterwegs konnte man sich bei verschiedenen Zwischenstopps stärken, bevor die Traktorfahrt mit einer Einkehr im Rössle in Hofweier endete.